Kopfschmerz hat viele Ursachen

Jeder von uns kennt sie, viele leiden besonders darunter und müssen sie regelrecht fürchten: Kopfschmerzen. Irgendwann in seinem Leben hatte wohl jeder schon einmal Schmerzen im Kopfbereich...

Im Grunde genommen sind Kopfschmerzen keine Krankheit sondern die Folge einer Störung – ein Signal das irgendetwas im Organismus nicht in Ordnung ist. Diese Warnung sollte man ernst nehmen und nach der Ursache der Beschwerde suchen. Sollte ein Übermaß an Alkohol oder eine anstrengende Arbeitswoche die Ursache sein, ist es klar woran die Kopfschmerzen liegen. Wenn dies nicht der Fall ist, finden Sie hier noch einige weitere Möglichkeiten und die Unterschiede von Kopfschmerzen:

Ursache von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen-Auslöser können sein Verspannungen und Haltungsschäden (z. B. durch Bürosessel am Arbeitsplatz), psychische Probleme, unterdrückte Emotionen, ungelöste Konflikte und Stress in der Familie, Partnerschaft oder am Arbeitsplatz – vor allem, wenn Kopfschmerzen das einzige Symptom sind (primäre Kopfschmerzen).

Primäre Kopfschmerzen

sind selbst die Schmerzerkrankung. Es treten gleichkeitig keinerlei andere körperlichen Schäden auf. Zu primären Kopfschmerzen gehören SpannungskopfschmerzenClusterkopfschmerzen oder Migräne.

Tipp: Vor allem bei Verspannungskopfschmerzen ist Schwefel - die natürlich vorkommende Schwefelverbindugn MSM - sehr hilfreich! Einfach die betroffenen Stellen mit einem MSM Gel massieren. Auch vorbeugend! Ergänzend dazu kann man bei starken Schmerzen auch die Heat Lotion verwenden.

Ursache für Spannungskopfschmerzen

„Kopfschmerzen vom Spannungstyp“ entstehen oft durch eine Fehlhaltung des Kopfes mit Muskelverspannung, einem Fehler am Kauapparat, häufigem Zusammenpressen oder Knirschen der Zähne in der Nacht, durch psychischen oder körperlichen Stress sowie Depressionen und Ängste. Es gibt auch Menschen, bei denen keinerlei plausible körperliche oder psychische Erklärung für den Kopfschmerz gefunden werden kann. Forscher gehen davon aus, dass die Schmerzen entstehen, weil die Schmerzwelle herabgesetzt ist.

Kopfschmerz durch Substanzen: Auslöser sind Alkohol, Nikotin, Koffein oder deren Entzug. Regelmäßiger Cannabiskonsum (Haschisch/Marihuana) kann chronische Kopfschmerzen auslösen. Werden oft Schmerzmittel genommen, kann das die Kopfschmerzen verstärken oder sogar zu chronischen, nicht mehr beherrschbaren Kopfschmerzen führen.

Episodische Chronische Kopfschmerzen: Spannungskopfschmerzen mindestens sechs Monate lang an mehr als 15 Tagen des Monats. Manchmal verschwinden sie praktisch gar nicht mehr, sondern werden nur stärker oder schwächer. Übelkeit kann hinzukommen.

Clusterkopfschmerzen

Männer, vorwiegend starke Raucher im Alter zwischen 35 und 55 Jahren, machen bis zu 90 Prozent aller Betroffenen aus. Alkohol und gefäßerweiternde Substanzen sollten in den Schmerzperioden vermieden werden. Ist helles Licht beim Betroffenen ein bekannter Auslöser, nützt das Tragen von Sonnenbrillen.

Migräne

…eine angeborene Erkrankung des Nervensystems, deren genaue Ursachen noch nicht bekannt sind! Ein möglicher Erklärungsansatz geht davon aus, dass durch eine erhöhte Nervenaktivität im Gehirn Entzündungen an den Gefäßwänden entstehen.
Das Nervensystem von Migränekern kann sich nicht an Stresssituationen anpassen – Körper antwortet mit einer Kopfschmerzattacke. Bekannte derartige Auslöser, sogenannte „Trigger“, sind beispielsweise

- große, körperliche Belastung (Übermüdung, Hunger)
- seelische Belastung (Stress oder wenn eine belastende Situation gerade vorüber ist, etwa zu Urlaubsbeginn oder am Wochenende),
  aber auch besondere Freude
- Abweichungen von den üblichen Nahrungsmitteln; oft werden Nahrungsmittel wie Käse, Zitrusfrüchte, Rotwein, Nahrungsinhaltsstoffe wie Glutamat
  oder Nitrit oder Schokolade als Migräneauslöser genannt – Heißhunger auf Süßes ist ein typisches Vorzeichen für Migräne
- viel Alkohol
- Koffeinentzug; dazu kommt es häufig am Wochenende wenn unter der Woche sehr viel Kaffee getrunken wird
- äußere Reize; Lärm, grelles Licht oder Lichtblitze in Discotheken
- stark verrauchte Räume
- manchmal auch Massagen
- Beginn der Regelblutung
- ggf. auch Wetterumschwünge

Sekundäre Kopfschmerzen

auch symptomatische Kopfschmerzen genannt. Diese sind Begleiterscheinung anderer Erkrankungen wie

- Infektionen
- Bluthochdruck (vor allem nicht chronischer)
- akute Nasennebenhöhlen- oder Stirnhöhlenentzündungen (aber nicht chronisch)
- Augenkrankheiten (wie Fehlsicht oder Glaukom)
- Substanzmissbrauch oder –entzug (z. B. Alkohol, Cannabis, Kaffee)
- Empfindlichkeit gegenüber Nahrungsmittelzusätzen wie Geschmacksverstärker (z. B. Glutamat)
- Zahnschäden (z. B. chronische Zahnwurzelentzündung; Abnützung des Kiefergelenks mit Entzündung) Sind Zahnschmerzen schon am Morgen beim Aufwachen da, sind möglicherweise Fehlstellungen von Kiefergelenk oder Zähnen als Auslöser beteiligt.
- Schädelverletzungen wie Gehirnerschütterung, Schädel-Hirn-Trauma oder Schädelbruch

Sie interessieren sich für das eine oder andere im Artikel erwähnte Produkt? Dann

nutzen Sie jetzt die Vorzüge eines Vorteilskunden

...und erhalten mit Ihrer Vorteilsnummer 15% Rabatt sowie je nach Aktion exklusive Einkaufszuckerl! Unverbindliche und kostenlose Registrierung. Kontaktieren Sie und jetzt >>>

Möchten Sie weiterhin Informationen von uns erhalten?

...dann beantragen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Gerne senden wir Ihnen ein- bis zweimal im Monat die neuesten Artikel und Informationen per E-Mail zu.

Copyright gesunde-naturprodukte.at - Alle Rechte vorbehalten

Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, verteilt oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

vorteilskunde werden und vorzuege geniessen gesunde naturprodukte

Bestellen per Telefon
Mo-Do von 08.00 - 16.00, Fr von 08.00 - 12.00

+43 (0)664 236 62 63



HIER KLICKEN
und per E-Mail bestellen

unter Angabe der Rechnungsadresse

gesundheitscoach schulung ganzheitliche gesundheit wohlbefinden

Kontakt:

Selbstständiger Vertriebspartner
Forever Living Products-Österreich
 
David Kreiner

  +43 (0)664 / 236 62 63

  zum E-Mail Formular

  www.gesunde-naturprodukte.at

 

Sicher bezahlen mit:

bezahlarten
Paypal, Nachnahme, Rechnung,  Vorauskasse, Bankeinzug,
Kreditkarte (VISA, Mastercard, EC Card)

 

schloss100% SICHER EINKAUFEN:

  • Garantierter Datenschutz
  • Sichere Bezahlung durch SSL-Verschlüsselung
  • Garantiert hochwertige Produkte
  • Rasche Lieferung auf lagernde Produkte

Nach oben